Schulmuseum Bern

seit 2008

Online-Einblick in unsere Sammlung

Das Herzstück der Stiftung

Die Stiftung Schulmuseum Bern verfügt über eine umfassende Sammlung an Objekten der Schweizer Schulgeschichte. Seit 1961 trug der Gründer, Kurt H. Hofer (19.6.1944 – 15.10.2017) über 80‘000 Objekte aus über 400 Jahren Schulgeschichte zusammen. Die zahlreichen  Bücher, Schülerhefte, Vorbereitungsarbeiten von Lehrpersonen, das Mobiliar und die 3D-Objekte und Geräte aus allen Schulfächern bilden das Herzstück des Museums.

Das Inventarisierungsprojekt

Das smb ist mit Hochdruck daran, die Sammlungsbestände digital zu erfassen und für die Forschung zugänglich zu machen. Vor zwei Jahren wurde hierfür ein professionelles IT-Programm angeschafft. Dank der finanziellen Unterstützung von Gönnern ist es nun möglich, nebst ehrenamtlichen Mitarbeitenden regelmässig auch  Zivildienstleistende zu beschäftigen.

Das smb bedankt sich bei folgenden Gönnern für die Unterstützung des „Digitalisierungs- und Inventarisierungsprojektes“:

>>> ERZ Bern, Hauptsponsor

>>> Burgergemeinde Bern

>>> Die Mobiliar

>>> Fondation Johanna Dürmüller-Bol

>>> Hier geht es baldmöglichst zur Online-Suche: Wir bitten noch um etwas Geduld. DANKE.